FAQ Studium Wrexham Glyndwr University, UK


Letzte Aktualisierung: Dezember 2019

Dieses FAQ fasst häufige Fragen in fünf Themenbereichen zusammen. Weitere Informationen erhalten Sie über den Newsletter (zur Anmeldung), die WhatsApp Gruppe (Freischaltung nach Anforderung per Email), oder per Email. Auf Anfrage vereinbaren wir auch persönliche Termine und Gespräche per Skype oder Telefon.

1. Allgemein



1.1 Überblick

Obwohl der der Abschluss zum Staatlich geprüften Techniker nach europäischem Qualifikationsrahmen dem Niveau 6 (Bachelor) zugeordnet ist gibt es für Techniker in Deutschland leider keine standardisierten um die Dauer von Bachelorstudiengängen zu reduzieren. Die Verfahren sind äußerst aufwendig und meist langwierig und haben nur selten Erfolg. Generell mangelt es in Deutschland an attraktiven Modellen die einen Wechsel von beruflich orientierten Schulen in die akademische Ausbildung fördern.

Für viele Absolventen von Technikerschulen kommt ein 3.5 jähriges Studium aufgrund des Alters, finanziellen oder familiären Verpflichtungen oftmals nicht in Frage. So genannte Top-Up Programme im englischsprachigen Ausland, bieten eine sehr gute Möglichkeit, einen akademischen Abschluss (Bachelor of Engineering oder Bachelor of Science) in einem überschaubaren Zeitfenster von ca. einem Jahr zu erlangen. Zusätzlich bietet ein solches Studium im englischsprachigen Ausland eine exzelente Möglichkeit die Sprachfertigkeiten in Englisch zu verbessern. Die Erfahrung zeigt das deutsche Schüler hierbei überaus motiviert sind und eine Vielzahl der Schüler überdurchschnittliche Abschlüsse erzielen.

Das hier vorgestellte Konzept in Kooperation mit der Wrexham Glyndŵr University, Wrexham, Wales erlaubt es Technikern im Zeitraum von Ende Juli bis Mitte Mai des darauffolgenden Jahres einen britischen Bachelorabschluss und damit die Zugangsberechtigung zu Masterstudiengängen an europäischen und deutschen Fachhochschulen und Universitäten zu erlangen.



1.2 Voraussetzungen


  • Staatlich geprüfter Techniker
  • Summer School (nicht für Informatik-Techniker)
  • Nachweis Sprachkenntnisse im Fach Englisch, Niveau B2 (IELTS, TOEFFL, allg. Abitur o.ä)

Englischkenntnisse auf Nivau B2. Der Nachweis über die Sprachkenntnisse kann durch einen Sprachtest (z.B. IELS, TOEFFL, TOEIC), oder ersatzweise durch entsprechende Schulzeugnisse (u.a. Abitur) erbracht werden. Sollte zum Zeitpunkt der Bewerbung das Sprachniveau nicht erreicht sein bieten wir Unterstützung bei der Auswahl von geeigneten Sprachkursen. Einzelfallprüfungen sind Möglich. Bitte wenden Sie sich hierzu an info@techiker-studieren.de.

1.3 Recognition of prior learning

Für Bewerber mit der Qualifikation zum staatlich geprüften Techniker gibt es eine feste Anerkennung früher erworbener Kenntnisse, so dass Schüler, welche sich im Rahmen dieser Vereinbarung bei der Hochschule einschreiben und die Sommerschule (nicht nötig für alle Computing Kurse) mit 40 UK-Credits (4 x 10 Credits) bestehen, insgesamt 240 UK-Credits (120 ETCS) anerkannt bekommen und so innerhalb von 2 Semestern einen Bachelor (hons) of Science/ Engineering erwerben können. Der BSc (hons) stellt die Einstiegsvoraussetzung für ein weiterführendes Masterstudium (u.u. auch in Deutschland) oder eine direkte Promotion (ausschließlich in Großbritannien).



1.4 Ablauf und Dauer

Der Studienbeginn ist Ende September bzw. die erste Woche im September. In der Regel reisen die meisten Studenten Anfang Mai nach Deutschland zurück. Für alle Studiengänge (mit Ausnahme von Informatik) ist zusätzlich eine vierwöchige Summer School im August obligatorisch.



1.5 Summer School

Die Summer School ist für alle BEng Studiengänge obligatorisch. Neben fachspezifischen Kursen und Sprachtraining, bietet die Summer School eine ideale Gelegenheit sich mit anderen Studierenden auszutauschen, das Land und die Gegend zu erkunden und sich einzuleben. Die Gebühren für die Summer School betragen £1,050 (inkl. Unterkunft, Flughafen-Transfer, Ausflüge und kulturelle Besichtigungen).

1.6 Kursangebot

Das aktuelle Kursangebot umfasst folgende Kurse. In der Regel zeigt sich die Universität auch gegenüber Bewerber anderer Fachrichtungen (Kursübersicht in Englisch) offen. Während der Sommerschule und im laufe des akademischen Jahres erhalten die Schüler Unterstützung in der englischen Sprache.


  • Computing
  • Computer Network and Security
  • Computer Games Development
  • Electrical & Electronic Technology (Top-Up)
  • Aeronautical/Mechanical Technology (Top-Up)
  • Automotive Technology (Top-Up)
  • Mechatronics
  • Renewable Energy and Sustainability (Top-Up)





2. Einschreibung



2.1 Ablauf

Die Anmeldung steht Schülern aller Technikerschulen offen und ist bis kurz vor Studienbeginn möglich. Eine frühzeitige Anmeldung wir aber empfohlen.

Die regulären Tution Fees betragen £9,000. Von der Universität wird ein Partnerrabatt von 10% gewährt. Bei Anmeldung vor dem 01.06.2020 (Eingang an der Universität) erfolgt ein „Cash-Back“ in Höhe von £1,000. Somit reduzieren sich die Studiengebühren von £8,1000 auf £7,100. (Das Netzwerk-Hochschulstudium für Techniker e.V. übernimmt bei kurzfristigen Bewerbungen keine Garantie.)

Eine direkte Anmeldung an der Universität ist möglich. Eine kostenfreie Anmeldung über das Netzwerk Hochschulstudium für Techniker bietet aber den Vorteil eines deutschen Ansprechpartners, Unterstützung im Bewerbungsablauf und und während des Studiums, sowie eine schnelle Bearbeitung der Bewerbung. Zudem Stellen wir eine starke, solidare Interessenvertretung gegenüber Hochschulen, Firmen und Politik. Bei der Anmeldung über den Technikerverein München bzw. über das Netwerk Hochschulstudium fuür Techniker entstehen dem Bewerber keinerlei zusätzliche Kosten.

Zur online Einschreibung



2.2 Benötigte Unterlagen


  • Bewerbungsformular (komplett ausgefüllt und eigenständig unterschrieben)
  • IELTS Zertifikat (auch wenn weniger als 6.0 oder nicht bestanden)
  • Letztes Zwischenzeugnis
  • Ein Bild (Passbild oder Selfie)


2.3 Meine Technikerschule bietet keine Sprachkurse / Ich habe kein Sprachzertifikat

Für den Fall das kein Zertifikat vorliegt, das aktuelle Sprachenzertifikat die Anforderungen von Level B2 nicht erfuüllt, oder Sie sich unsicher sind nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.



3. Kosten


3.1 Summer School

Die Gebühren für die Summer School betragen £1,050 (inkl. Unterkunft, Flughafen-Transfer, Ausflüge und kulturelle Besichtigungen).



3.2 Tuiton Fee

Die regulären Studiengebühren für das Studienjahr 2020/21 belaufen sich auf £9,000. Aufgrund der lanjährigen Zusammenarbeit mit der Partneruniversität erhalten deutsche Techniker einen Rabatt von 10%. Bei frühzeitiger Anmeldung bis zum 01.06.2020 reduzieren sich die Gebühren um weitere £1,000 auf £7,100. Die Studiengebühren sind in drei Raten (Oktober 2020, Januar 2021 und 3. April 2021) direkt an die Universität zu begleichen. BAföG-Empfängern werden von den Studiengebühren 4.600 Euro (ca. £4,000) übernommen.



3.3 Unterhaltskosten

Die Kosten für Wohnraum sind im Vergleich zu Deutschland teuer (vergleichbar mit Münchner-Niveau). Lebensmittel sind (abhängig vom Wechselkurs) etwas teurer, es gibt aber Produkte (z.B. Rindfleisch) die deutlich unter den Preisen in Deutschland liegen. Alkohol und Bier wird höher besteuert als in Deutschland. Zigaretten sind in Großbritannien extrem teurer (>£10 pro Packung). Mit 800 – 900€ im Monat (inklusive Miete, siehe Punkt 2) lässt es sich aber sehr gut leben und zwischendurch auch mal feiern. Es hat sich gezeigt, dass die meisten Studenten öfters mal heimfliegen bzw. innerhalb der UK reisen. Mit einigen Reisen, Unterkunft, Lebensmittel, Kleidung und Versicherungen habe ich im Jahr 2015 ca. 11.000 € ausgegeben. Damit lag ich im Durchschnitt.



4. Wohnen in Wales


4.1 Wohnheime

Das Studentenwohnheim Wrexham Village wurde im Jahr 2018 von der Uni erworben und bietet Zimmer mit Dusche und Toilette. Die Küche/ Wohnzimmer teilt man sich in der Regel mit 7-8 Personen. Das Wohnheim befindet sich direkt neben dem Campus. In der Innenstadt gibt es auch noch die Snowdon Hall. Während meines Aufenthalts in der Snowdon Hall ist mir diese aufgrund der starken Lärmbelästigung durch die umliegenden Clubs negativ in Erinnerung geblieben. Die Preise für das Wrexham Village für 2019/20 sind wie folgt:

  • Single ensuite room - £112.50 pro Woche
  • Single+ ensuite room - £118.00 pro Woche
  • Double (limited availability) - £165.00 pro Woche

Alle Preise beziehen sich auf eine Vertragslaufzeit von 40 Wochen. 2019/20: Bei Anmietung einer Unterkunft im Student-Village erhalten Schüler einen £400 Credit auf eine Kantinenkarte. Preise für 2020/21 werden in kürze aktualisiert.



4.2 Privat Wohnen

Die Studentenwohnheime sind für das internationale Netzwerken grundsätzlich nicht schlecht. Jedoch gibt es einige Nachteile. Neben möglichen Lärmbelästigungen und Unstimmigkeiten bezüglich Ordnung und Sauberkeit (hier bieten deutsche Standards/ höheres Durchschnittsalter durchaus Konfliktpotential) werden die Zimmer regelmäßig inspiziert. Offiziell ist es auch nicht gestattet ohne Anmeldung Besuch über Nacht (z.B. von der Freundin) zu haben, wobei diese Regel wohl nicht aktiv umgesetzt wird.

Ein Großteil der deutschen Studenten mieten Hauser von privaten Vermietern (Landlords). Über die vergangenen Jahre hat sich eine Liste etabliert die zentral über uns vergeben wird. Informationen zu den Wohnungen gibt es über den zentralen Newsletter und der WhatsApp Gruppe.

Die Kosten variieren £64 (zzgl. Strom/Gas, inkl. Wasser & Internet) bis zu £90. Folgende Häuser stehen 2019 zur Verfügung:

  • 2 Maesgwyn Rd. (5 Personen)
  • 28 Maesgwyn Rd. (5 Personen)
  • 13 Popular Rd. (4 Personen)
  • 7 Hightown Rd. (4 Personen)
  • 42 Ruabon Rd. (Vermieter nicht persönlich bekannt) (4 Personen)

Des Weiteren finden sich Häuser auf den nachfolgenden Webseiten. Vorauskasse, Kautionen oder andere Zahlungen sollten nie ohne schriftlichen Vertrag vor Ort getätigt werden. Es gibt eine Vielzahl an Scams, vor allem mit ausländischen Studenten. Im Zweifelsfall können Schüler uns kontaktieren. Ludwig Trotter wohnt in Lancaster (60 Minuten Fahrzeit und kann ggf. Vor-Ort Termine organisieren bzw. Kontakt zu aktuellen Studenten herstellen).

Links



4.3 Council Tax

DDie Council Tax ist eine lokale Steuer mit welchen allgemeinen Dienstleistungen (z.B. Müllentsorgung oder Feuerwehr) finanziert werden. Häuser die ausschließlich von Studenten bewohnt werden sind von der Council Tax befreit. Hierfür ist ein Formular vom “Bürgerbüro (Contact Wrexham - 16 Lord Street, Wrexham LL11 1LG) und ein Confirmation Letter vom Undergraduates Office (Room B14) erforderlich.

Bitte beachten: Schriftliche Ausfertigungen von Dokumenten/ Bestätigungen vom Undergraduates Office erhält man grundsätzlich erst am nächsten Tag).



5. Finanzen


5.1 Bafög

Muss individuell, und vor allem rechtzeitig (idealerweise direkt nach Erhalt der Zusage durch die Universität) beantragt werden. Mit dem online Bafög Rechner kann der eigene Anspruch grob überschlagen werden. Nachweisbar notwendige Studiengebühren werden in Höhe von maximal 4.600 Euro für insgesamt ein Studienjahr übernommen.

Wer die Vorrausetzungen für Elternunabhängiges BAfÖG aufgrund zu geringer Berufstätigkeit nach der Ausbildung nicht erfüllt hat aufgrund einer Regelung zur Drittausbildung gute Chancen elternunabhängiges BAfÖG zu erhalten. Bitte hierzu das FAQ BAföG Vorausleistungen im GoogleDrive Zugriff nur nach schriftlicher Anforderung per Email an info@techiker-studieren.de) beachten.

Die Kreditschulden nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz AfBG (oft Meister BAfÖG genannt) können zu 100% verrechnet werden und somit den Betrag des BAfÖG-Anspruchs erhöhen. Hier bitte das Bafög-Amt darauf hinweisen das es sich um AfBG und nicht um einen Kredit aus BAföG-Leistungen handelt. Bitte hierzu auch die Anlagen Meisterkredit im GoogleDrive (Zugriff nur nach schriftlicher Anforderung per Email an info@techiker-studieren.de) beachten.



5.2 Stipendium

Das Programm Aufstiegsstipendium ist eine Maßnahme der Begabtenförderung. Ein Aufstiegsstipendium erhalten beruflich talentierte Menschen, die über ein dreistufiges Auswahlverfahren in die Förderung der SBB aufgenommen werden. Die Mittel stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung bereit. Ein Rechtsanspruch auf Aufnahme und Förderung besteht nicht.

Mit dem Aufstiegsstipendium wird ein Erststudium in Vollzeit oder berufsbegleitend an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule gefördert.

Für Studierende im Vollzeitstudium beträgt das Stipendium monatlich 735 Euro plus 80 Euro Büchergeld. Zusätzlich wird eine Betreuungspauschale für Kinder unter zehn Jahren gewährt (130 Euro für jedes Kind). Die Förderung erfolgt als Pauschale und damit einkommensunabhängig. Studierende in einem berufsbegleitenden Studiengang können jährlich 2.400 Euro für Maßnahmekosten erhalten. Mehr Informationen zum Aufstiegsstipendium finden sie unter https://www.sbb-stipendien.de/aufstiegsstipendium.html.



5.3 Banken und Geld

Es ist oft günstiger Rechnungen (z.B. für Strom/Gas oder Internet) per Lastschrift (Direct Debit) zu bezahlen. Hierfür wird ein kostenloses Konto (ohne Dispokredit) gibt es z.B. bei der Lloyds Bank, 28 Regent Street, Wrexham LL11 1SE. Andere Banken wie die Santander oder Natwest haben bei der Eröffnung der Konten regelmäßig Probleme bereitet. Zur Kontoeröffnung benötigt Ihr einen Confirmation Letter aus dem Undergraduates Office (B14). Noch einfacher kann man über FinTech Startups wie Revolut oder TransferWise an ein kostenloses Konto kommen. Meistens reicht der Download der App und das Scannen eines Reisepass/ Personalausweises bereits aus.


Links

5.3 Student Loan

Als Student in der UK gibt es die Möglichkeit einen Studienkredit aufzunehmen. Der Zins ist variabel und an den Leitzins gekoppelt. Es gibt und gab das Gerücht, man könne die Studiengebühren sparen indem man einen Kredit aufnimmt, welchen man erst ab einem Einkommen von £17.500 zurückzahlen muss (you will pay 9% of anything you earn over £17,335 before tax per year). Da die meisten Studenten nie in Großbritannien arbeiten werden lautet die Argumentation, dass der Student Loan daher nie zurückbezahlt werden muss. Es steht jedoch ganz deutlich in den Bedingungen, dass eine Rückzahlung auch nach Verlassen des Landes (hier sind speziell International Students, also Studenten von nicht EU Ländern gemeint) notwendig wird, sobald die Einkommensgrenze überschritten wird. (If you will be overseas for more than 3 months, you will need to complete an Overseas Income Assessment Form to enable us to calculate how much you need to repay.) Möglicherweise kann man sich tatsächlich vor der Rückzahlung zu drücken, jedoch muss in dem Antrag die deutsche Adresse und die Adresse von zwei weiteren Personen angegeben werden mit welchem der Aufenthaltsort des Kreditnehmers ermittelt werden kann.




6. Krankenkasse


6.1 NHS

Der National Health Service (NHS) bezeichnet das staatliche Gesundheitsystem in Großbritannien. Jeder Student (Stand Januar 2019) ist kostenlos über die NHS krankenversichert. Die Versicherung gilt (analog zur deutschen Krankenversicherung) auch im EU Ausland.

Vor allem im deutschsprachigen Raum, hat der NHS einen eher negativen Ruf. Dies ist u. a. auf die oft sehr langen Wartezeiten für Krankenhausbehandlungen zurückzuführen, die vor allem mit Ärztemangel begründet. Auch ist die gerbührenfreie Zahnversorgung im Vergleich in Deutschland besser.

In den vergangenen Jahren haben immer wieder Schüler auf eine deutsche Krankenversicherung verzichtet und waren nur über die NHS versichert. In diesem Fall ist eine Registrierung bei einem lokalen Arzt sehr ratsam. Auf diese Weise ist bei Bedarf eine zügige Notfallversorgung und während des Studiums einen schnellen und einfachen Zugriff auf Gesundheitsdienste gewährleistet.



6.2 Familienversicherung

Als Student im EU Ausland kann man sich, sofern das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet wurde, kostenlos über einen Elternteil welches Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse ist kostenlos versichern. Reisende aus der EU bzw. dem EWR haben „im Notfall“ (u.a. auch Zahnarzt u.ä) Anspruch auf gebührenfreie medizinische Versorgung in Großbritannien. Dies gilt zusätzlich zur NHS Versicherung.



6.3 Studentische Versicherung (freiwillig)

In Deutschland besteht für Studierende an staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen Versicherungspflicht in der Kranken- und Pflegeversicherung. Wird der Lebensmittelpunkt für das Studium temporär nach UK verlegt ist man über die NHS versichert, kann sich aber zusätzlich auch in Deutschland versichern. Dies wird – aufgrund der besseren Versorgungsleistung in Deutschland und der Sprachbarriere vor allem im Krankheitsfall sehr oft von Studenten gewählt. Ab einem Alter von 25. Jahren müssen Studenten jedoch eine eigene Krankenversicherung wählen. Zusammen mit der der Pflegeversicherung beträgt der Beitrag bei der AOK Bayern (Beispiel) 93,26 €. Manche Krankenkassen stellen sich etwas Quer. Der Anspruch auf studentische Versicherung besteht auch bei einem Studium im EU Ausland.



7. Kontakt


Netwerk Hochschulbildung für Techniker e.V.
Schleißheimer Str. 89b
85221 Dachau

Vertreten durch:
1. Vorstand Ludwig Trotter
2. Vorstand Peter Geßler

Kontakt
E-Mail: info@techniker-studieren.de

Eintragung im Vereinsregister
Registergericht: München
Registernummer: VR 208285

Verantwortlich für den Inhalt der Seiten
Ludwig Trotter


Ansprechpartner Studium (alle Themen)
Ludwig Trotter
ludwig.trotter@techniker.co

Ansprechpartner Studium
Peter Geßler


Ansprechpartner English (für Schulen)
Marc Littig


Vereinsfinanzen
Michael Groni
michael.groni@techniker.co